Menü

Rückblick: Goldenes 2018

vom 7. März 2019

März 2018: Gespannt veröffentlichen wir den ersten Teaser-Post auf unseren Social-Media-Kanälen. Es wird eine neue Sorte unseres BEMBEL-WITH-CARE Apfelweins geben. Die Spekulationen starten. Die Hinweisbilder zeigen eine goldene Dose. Die Neugierde der Fans steigt.
Am 7. März lüften wir das Geheimnis: Die neue Sorte heißt Apfelwein-Gold und wird passenderweise in eine mattgoldene Dose gefüllt. Gold? Was soll das für ein Geschmack sein? Die Spekulationen gehen weiter. Dann sickert es langsam duch: Apfelwein verfeinert mit Quitte, das ist des Rätels Lösung.

Apfelwein-Gold

Vier Jahre hat es gedauert, bis das BEMBEL-WITH-CARE-Sortiment erweitert wurde. Nach Apfelwein-Kirsch in der roten Dose verfolgte man weiter die Grundidee, Apfelwein mit einheimischen Früchten zu mischen. Und die Quitte als heimisches Mostobst bot sich hierzu besonders an. Benedikt Kuhn, Gründer und Inhaber von BWC, und Stefan Krämer, Geschäftsführer der Kelterei Krämer, tüftelten so lange, bis Konzept und Mischung perfekt waren. Dabei herausgekommen ist ein sehr süffiger Apfelwein, der sich schnell im BEMBEL-WITH-CARE-Produktportfolio etabliert hat. Die Sorte wurde von den Fans der Apfelweinkultur 2.0 sogar so gut angenommen, dass sie einen begehrten Preis abräumen konnte.

der Bestseller

Er hat ihn gewonnen, den BESTSELLER, den Handels-Award für Deutschlands erfolgreichste Produktneuheit des Jahres. In der Kategorie Wein und Sekt holt unser Apfelwein-Gold Gold. Zum ersten Mal überhaupt hat ein Apfelwein diese Auszeichnung ergattert, die auf objektiven Abverkaufsdaten der beiden führenden Marktforschungsinstitute IRI und GfK, sowie auf der Beurteilung durch einen Fachbeirat basiert. Aus dem Odenwald hinaus in die große, weite Welt. Denn für den starken nationalen Absatz sind natürlich auch unsere Apfelweinfans verantwortlich. Daher wollen wir DANKE sagen. Danke an euch (ja, auch an dich, lieber Leser des Beitrags) für die Unterstützung, Danke für eure Apfelwein-Begeisterung und nicht zuletzt Danke für euren großzügigen Bembelkonsum. Viva la Apfelweinrevolution!