Menü

Auf einen Dreh in der Kelterei Krämer

vom 10. April 2019

Wenn Benedikt Kuhn, Gründer und Inhaber von BEMBEL-WITH-CARE, eine Interviewanfrage bekommt, läuft dies meist auch auf einen Besuch in der Kelterei Krämer hinaus. Denn in Birkenau haben wir zwar unsere Büroräume, der BWC-Apfelwein selbst wird aber 40km weiter in Reichelsheim (Odenwald) gekeltert. Und so ein Presse-Termin ist immer eine gute Gelegenheit, bei Stefan Krämer und seinem Team vorbei zu schauen. Zum Einen können dann beide gleichzeitig interviewt werden, denn Design und Inhalt gehören schließlich zusammen. Zum Anderen kann man Neuigkeiten austauschen und die aktuelle Apfelweinproduktion testen, natürlich am Besten direkt frisch abgezapft vom Tank.

Um dieses Erlebnis auch den Apfelweinfreunden zu ermöglichen, lädt die Kelterei Krämer anlässlich des Weltapfelweintags am 25. Mai zur Keltereiführung. Alle Infos zur Anmeldung für Führung und Verkostung findet ihr hier. Einige Impressionen von unserem letzten Besuch in der Kelterei sind schon mal in der Bildergalerie dieses Beitrags.

Übrigens sucht die Kelterei Krämer gerade neue Außendienst-Mitarbeiter für Süddeutschland (Stellenausschreibung). Schließlich soll unser Apfelwein überall in Deutschland erhältlich sein. Wir drücken den Bewerbern die Daumen. Prost.

In der Kelterei Krämer ist immer was los
Steht momentan still: Die Apfelpresse
Hier entsteht neuer Apfelwein
Gärtanks soweit das Auge blickt
Direkt abgezapft zur Geschmacks-Stichprobe
Frischer geht
Vom Tank zur Dose: BEMBEL-WITH-CARE Apfelwein
Interview mit dem HR draußen vor der Kelterei